Eye For Spirits » Online-Magazin für Trinkgenuss

Werbung
 

„Ein neuer Gin macht keinen Sinn mehr“ – Interview mit Gin-Start-Up Gründer Heiko Hoos

Der Gin-Markt im Jahr 2014: Jedes deutsche Dorf hat bereits seinen eigenen Gin. Was für die einen ein wirtschaftliches Himmelfahrtskommando wäre, ist für die anderen eine Herausforderung. Heiko Hoos wagte damals den Schritt zum eigenen Wacholderdestillat. Von der Pieke auf.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Bushmills bringt Port Whiskey

Weißt du, was ein Dampfschiff und Whiskey gemeinsam haben? Nein? Ich auch nicht. Dennoch ist es das Motiv von Bushmills neuester Serie. Ein Thema, zu dem in Kürze der zweite Irish Whiskey erscheint. Ein Tropfen, der seine Jahre ausschließlich in Port-Fässern verbrachte.

Weiterlesen... · Kommentare { 2 }

KABUMM Gin: das nächste Projekt von SIDO und Farthofer

Endorsement-Verträge. Ein Trend, den hiesige Spirituosen-Unternehmen in den vergangenen Jahren nur zu gerne aus den USA übernahmen. Verkauft sich halt auch gut so ein Promi. Auch im Gin-Geschäft. In diesem mischen jetzt Farthofer und SIDO mit. Das Produkt: KABUMM Gin.

Weiterlesen... · Kommentare { 5 }

Das Wichtigste über Glenfiddich Whiskys auf einen Blick

Verächtlich beäugt, in den Himmel gelobt. Gemieden und in Massen konsumiert. Whiskys von Glenfiddich sind in meinen Augen die am meist unterschätzten Single Malts der Scotch-Industrie. Denn jedes ihrer Produkte knallt dir 2 Dinge um die Ohren: Aromen und Authentizität.

Weiterlesen... · Kommentare { 6 }

Etwas Exklusives? Probiere die neuen Augier Cognacs

Kein Blend, kein Marketing-Hype. Was der Importeur Kammer-Kirsch in Kürze auf den deutschen Markt bringt, verspricht ein Ding für Puristen zu werden. Für Cognac-Puristen. Dafür sollen 3 neue Destillate aus unterschiedlichen Trauben und Anbaugebieten sorgen.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

8 von 10 Whisky-Trinkern machen dieselben Fehler

Whisky hat eine Fan-Gemeinde ohnegleichen. Auch hier in Deutschland. Von Kiel bis Konstanz wird Scotch in Massen konsumiert, darüber referiert und malträtiert. Ja, auch malträtiert. Denn beim Umgang mit Whisky machen viele folgende 4 Fehler. Meist aus Unwissenheit.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Woodford Reserve Kentucky Straight Rye im Test

Ist Rye noch ein Trend? In meinen Augen nicht. Er ist angekommen. In der Industrie, beim Kunden und in der Gastronomie. Es ist mittlerweile vernünftiger die Marken zu zählen, die keinen Rye Whiskey führen. Geht schneller. Auch Woodford Reserve füllte diese Lücke.

Weiterlesen... · Kommentare { 0 }

Johnnie Walker startet mit Red Rye Finish neue Whisky-Serie

Wenn der Marktführer ein Produkt ankündigt, hört man hin. Da unterscheidet sich Scotch nicht von anderen Industrien. Vor allem, wenn die Produktbewertungen von „unterdurchschnittlich“ bis „herausragend“ reichen können. Vorhang auf für den Johnnie Walker Red Rye Finish.

Weiterlesen... · Kommentare { 3 }